Suche
Header
 
Mediation in Beruf und Alltag
Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur eingetragenen Mediator*in (ZivMediatG)

 

 

Konfliktlösungskompetenz wird immer wichtiger. Kaum ein Beruf kommt heute noch daran vorbei und auch im privaten Alltag stellt sich immer öfter die Frage, was man tun kann, um sich selbst und anderen dabei zu helfen, Gespräche konstruktiv zu führen und Konflikte zu lösen, ohne dabei einen Kontaktabbruch oder sonstige nachhaltige Störungen der zwischenmenschlichen Beziehungen zu riskieren.

Die pro mente Akademie Wien bietet speziell abgestimmt auf
• Sozialarbeiter*innen und
• Lebens- und Sozialberater*innen (mit jeweils 3-jähriger Berufspraxis), sowie
• Psychotherapeut*innen und
• Klinischen und Gesundheitspsychologen (jeweils ab Eintragung)
den verkürzten Ausbildungslehrgang zum/zur eingetragenen Mediator*in „Mediation in Beruf und Alltag“ an.

Die Ausbildung ist berufsbegleitend und unterstützt die Teilnehmer*innen nicht nur dabei, ihre eigene Konfliktlösungskompetenz zu verbessern, sondern ermöglicht es auch, bei Vorliegen aller Voraussetzungen innerhalb von nur 2 Semestern (220 UE anstelle der üblichen 365 UE) auf die Liste der eingetragenen Mediator*innen beim zuständigen Bundesministerium für Justiz eingetragen zu werden.

 

 

Inhalte

Die Modulinhalte finden Sie unter "PDF downloaden".

 

 

Ziele

Ziel der Ausbildung ist es, den Teilnehmer*innen die Aufnahme in die Liste der eingetragenen Mediator*innen beim zuständigen Bundesministerium (BM für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz) zu ermöglichen. Da die Eintragung freiwillig erfolgt, kann auch der Abschluss der Ausbildung ohne Listeneintrag eine zusätzliche berufliche Qualifikation in einem Angestelltenverhältnis darstellen.

 

 

Zielgruppe

Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung als Lebens- und Sozialberater, Sozialarbeiter (jeweils mit 3-jähriger Berufspraxis), sowie Psychotherapeuten, klinische Psychologen und Gesundheitspsychologen (jeweils ab Eintragung), die im Bereich Mediation (selbständig oder unselbständig) tätig sein und/oder im beruflichen oder privaten Umfeld eine neue Kultur der Konfliktlösung etablieren möchten.

 

 

ReferentIn

Mag.a Gerlinde Ullmann

Juristin mit langjähriger Erfahrung als selbständige Rechtsanwältin in eigener Kanzlei, eingetragene Mediatorin gem. ZivMediatG (Liste des BMJ), psychotherapeutisches Propädeutikum, Lebens- und Sozialberaterin mit aufrechter Gewerbeberechtigung, psychologische Beraterin, Coach und Supervisorin in freier Praxis mit den Arbeitsschwerpunkten Kommunikation und Konfliktmanagement, Selbsterfahrung und persönliche Weiterentwicklung, eingetragen in den Expert*innen-Pools „Supervision“ und „Mediation“ der Wirtschaftskammer Österreich, ausbildungsberechtigte Person für LSB i.A.u.S.  gem. § 4 Abs 4 Z 1 lit a) und b) Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung, BGBl, II Nr. 140/2003 i.d.g.F., zertifizierter coachdogs® Coach

ReferentInnen-Team siehe PDF DOWNLOADEN

 

 

FACTS

Termin(e)

09.09.2022 - 18.06.2023

 

Kosten

€2.900,-inkl.10% MwSt.

 

Uhrzeit(en)

Freitag 15-19 Uhr, Samstag u. Sonntag jeweils von 09-17 Uhr

 

Anmeldeschluss

26.08.2022

 

Anzahl der TeilnehmerInnen

mind. 10, max. 18 Personen

 

Ort

pro mente Akademie, Grüngasse 1A, 1040 Wien

 

 

 

 

IHR KONTAKT
Bildungsmanagement
T +43 1 513 15 30 - 113
Tel. Auskünfte: Mo - Fr, 09:00 - 15:00 Uhr
info@promenteakademie.at

 

Facebook Anmeldung Newsletter
Veranstaltungsort
Alle Veranstaltungen in Ihrem Bundesland.
Fördermöglichkeiten
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.