Suche
Header
 
Umgang mit Konflikten in Beruf und Alltag

 

 

Konflikte kennt jeder und jeder weiß, wohin sie führen. Wie man sie vermeidet und erste Anzeichen erkennt, bevor am Ende gar nichts mehr geht, soll dieser Seminartag vermitteln.
Die Teilnehmer*innen sollen ein Gespür für einen neuen Umgang mit Konflikten bekommen und dafür, wie bereichernd es sein kann, sie jenseits altbekannter Muster konstruktiv hinter sich zu lassen.

 

 

Inhalte

Anrechnung für den Lehrgang Mediation in Beruf und Alltag:
Die Kosten des Seminars werden bei Buchung des Lehrgangs Mediation in Beruf und Alltag angerechnet und vom Lehrgangspreis abgezogen.

  • Grundzüge der gewaltfreien Kommunikation oder: Hinter jedem Vorwurf steckt ein nicht gehörtes Bedürfnis
  • Offene und versteckte Konfliktsymptome und Möglichkeiten der Konfliktanalyse: Wo liegt das Problem und woran zeigt es sich?
  • Eskalationsstufen oder wer steht wo: win-win, win-lose, lose-lose?
  • Hilfreiche und hinderliche Fragetechniken oder: Warum birgt die Frage nach dem „Warum“ noch zusätzliches Konfliktpotential?
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Konfliktlösungsstrategien
  • Stufen der Einigung und Vermeidung von Scheinergebnissen

 

 

Ziele

  • Erhöhung der eigenen Konfliktlösungskompetenz in Beruf und Alltag
  • Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
  • Einbringung von Fallbeispielen durch die Teilnehmer*innen
  • Erarbeitung von Lösungsansätzen in Theorie und Praxis

 

 

Zielgruppe

Personen, die beruflich oder privat einen neuen Blick auf zwischenmenschliche Kommunikation und die mitunter daraus resultierenden Konflikte werfen möchten. Menschen, die in Beruf und Alltag die ins Nichts führende Endlosspirale von Schuld und Rechtfertigung verlassen und eine neue Form der Konfliktlösungskompetenz etablieren wollen.

 

 

ReferentIn

Mag.a Gerlinde Ullmann

Juristin mit jahrelanger Erfahrung als selbstständige Rechtsanwältin in eigener Kanzlei mit Schwerpunkt Ehe- und Familienrecht, eingetragene Mediatorin gem. ZivMediatG (Liste des BMJ), psychotherapeutisches Propädeutikum, Lebens- und Sozialberaterin mit aufrechter Gewerbeberechtigung, psychologische Beraterin, Coach und Supervisorin in freier Praxis, ausbildungsberechtigte Person für LSB i.A.u.S.  gem. § 4 Abs 4 Z 1 lit a) und b) Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung, BGBl, II Nr. 140/2003 i.d.g.F.

 

 

FACTS

Termin(e)

25.09.2019

 

Kosten

250€ inkl. 10% MwSt.

 

Uhrzeit(en)

Mi, 09:00 - 17:00 Uhr (8 UE)

 

Anmeldeschluss

11.09.2019

 

Anzahl der TeilnehmerInnen

mind. 12, max. 18 Personen

 

Ort

pro mente Akademie, Grüngasse 1A, 1040 Wien

 

 

WEITERE STARTTERMINE

 

 

IHR KONTAKT
Bildungsmanagement
T +43 1 513 15 30 - 113
Tel. Auskünfte: Mo - Fr, 09:00 - 15:00 Uhr
info@promenteakademie.at

 

Facebook Anmeldung Newsletter
Veranstaltungsort
Alle Veranstaltungen in Ihrem Bundesland.
Fördermöglichkeiten
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.