Suche
Header
 
Körperliche Stresssymptome verstehen lernen

 

 

Zwischen unserem Körper und unserer Psyche besteht ein beständiger Austausch und eine Wechselwirkung, die zu allerlei angenehmen, aber auch unangenehmen Phänomenen führen kann. Gerade bei Stresserleben reagieren unser Körper und unsere Psyche äußerst sensibel. Zu den typischen Symptomen zählen u.a. Erschöpfung, Magen-Darm-Beschwerden, Spannungsschmerzen und Herzkreislaufsysteme. Aber auch unsere allgemeine Stimmungslage kann beeinträchtigt sein, ohne, dass organische Ursachen gefunden werden können. Eine zentrale Rolle bei der Stressentstehung und -verarbeitung spielen unsere gedanklichen Bewertungsprozesse.

 

 

Ziele

Ziel dieses Seminars ist es, dieses feine Zusammenspiel wahrzunehmen, zu benennen und verstehen zu können, um gesundheitsförderliches Agieren zu ermöglichen. Die Bedeutung der gedanklichen Prozesse steht hierbei im Fokus.

 

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Pädagogen*innen, Psycholog*innen, Therapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Betreuer*innen und Lebens- und Sozialberater*innen.

 

 

ReferentIn

Mag.a Ines Sindelar

Klinische Psychologin (Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie), Gesundheitspsychologin, zertifizierte Biofeedbacktherapeutin (BÖP), zertifizierte online Beratung (BÖP), seit 2016 in eigener Praxis tätig, zahlreiche Vortragstätigkeiten an diversen Institutionen, langjährige Erfahrung in der Diagnostik, Beratung und Behandlung mit Kindern, Jugendlichen & Erwachsenen in unterschiedlichen Kontexten.

 

 

FACTS

Termin(e)

13.06.2023

 

Kosten

€ 250,00 inkl. 10% MwSt.

 

Uhrzeit(en)

Di, 09:00 - 17:00 Uhr (8 UE)

 

Anmeldeschluss

30.05.2023

 

Anzahl der TeilnehmerInnen

mind. 10, max. 18 Personen

 

Ort

pro mente Akademie GmbH, Grüngasse 1A, 1040 Wien

 

 

 

 

IHR KONTAKT
Bildungsmanagement
T +43 1 513 15 30 - 113
Tel. Auskünfte: Mo - Fr, 09:00 - 15:00 Uhr
info@promenteakademie.at

 

Facebook Anmeldung Newsletter
Veranstaltungsort
Alle Veranstaltungen in Ihrem Bundesland.
Fördermöglichkeiten
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.