Suche
Header
 
Sucht und Umgang mit konsumierenden Personen

 

 

 

Das Thema Sucht löst oft auch bei beruflich erfahrenen Personen Verunsicherung aus: Wie erkennt man eine Beeinträchtigung? Wie geht man mit einem unspezifischen Verdacht um? Wie spricht man das Thema an? Und welche Maßnahmen sollte man letztendlich setzen? Nach der Vermittlung der wichtigsten Suchtbasics wird in dem Seminar diesen Fragen nachgegangen. 

 

 

Inhalte

 

  • Definition, Entstehung und Ursachen von Sucht
  • Zahlen und Statistik bezüglich Suchterkrankungen in Österreich
  • Substanzen
  • Sucht erkennen – ansprechen – Interventionen setzen
  • Hilfseinrichtungen

 

 

Ziele

 

Alle TeilnehmerInnen wissen über Sucht und Substanzkonsum Bescheid. Sie haben ihre Haltung in Bezug auf suchtkranke Personen reflektiert, haben Kompetenzen im Umgang mit konsumierenden Personen erworben und wissen, wohin sie sich im Anlassfall wenden können.

 

 

Zielgruppe

 

Dieses Seminar richtet sich an alle Personen, die im sozialpsychiatrischen und psychosozialen Feld, in helfenden Berufen bzw. direkt im Umgang mit suchtkranken Personen tätig sind sowie an alle Interessieren und auch Angehörige.

 

 

ReferentIn

Mag.a Lisa Wessely

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Arbeitspsychologin, Leiterin der Suchtprävention und Früherkennung des Verein Dialog.

 

 

FACTS

Termin(e)

18.09.2019

 

Kosten

€ 380,00- inkl. 10% MwSt

 

Uhrzeit(en)

09 :00 – 17 :00 Uhr

 

Anmeldeschluss

03.09.2019

 

Anzahl der TeilnehmerInnen

mind. 12, max. 18 Personen

 

Ort

pro mente Akademie GmbH, Grüngasse 1A, 1040 Wien

 

 

 

 

IHR KONTAKT
Bildungsmanagement
T +43 1 513 15 30 - 113
Tel. Auskünfte: Mo - Fr, 09:00 - 12:00 Uhr
info@promenteakademie.at

 

Facebook Anmeldung Newsletter
Veranstaltungsort
Alle Veranstaltungen in Ihrem Bundesland.
Fördermöglichkeiten
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.